Fettabsaugung Düsseldorf

Fettabsaugung in Düsseldorf

Sie wünschen sich eine Fettabsaugung in Düsseldorf? Dann sind Sie bei Dr. Karl Schuhmann genau richtig.

Ihre Vorteile :

Dr. Karl Schuhmann ist Facharzt der Plastischen Chirurgie
Chefarzt der Augusta Kliniken in Bochum und Hattingen
Dr. Karl Schuhmann hat über 20 Jahre Erfahrung in der plastischen Chirurgie
Er hat weit über 400 Fettabsaugungen durchgeführt

Beratungsanfrage




Fettabsaugung Düsseldorf bei Dr. Schuhmann

Fakten zur Fettabsaugungs -OP in Düsseldorf

OP-Dauer 1 – 2 Stunden
Anästhesie Lokalanästhesie oder Vollnarkose
Klinikaufenthalt ambulant oder 1 Tag
Nachbehandlung Kompressionsmieder für 6 Wochen
Fäden ziehen nach 12 Tagen
Gesellschaftsfähigkeit 1 – 2 Tage nach dem Eingriff

Wie hoch sind die Kosten einer Fettabsaugung?

Vor dem Eingriff findet eine individuelle, persönliche Beratung statt. In diesem Gespräch wird genau geklärt, welche Areale behandelt werden sollen und ob weitere Operationen (Straffungs-OPs) nötig sind.

Die Kosten der Fettabsaugung richten sich dann nach der Anzahl der Körperareale und eventuellen begleitenden Operationen und werden von uns individuell auf die Bedürfnisse und Wünsche des Patienten festgelegt.

Die Krankenkasse übernimmt leider nur sehr selten die Kosten für eine Fettabsaugung.

Kostenanfrage




Fettabsaugung

Fettabsaugung bei Dr. Schuhmann

Kurzinfo
Anästhesie: Lokalanästhesie oder Vollnarkose
OP-Dauer: 1 – 2 Stunden
Klinik: ambulant oder 1 Tag
Gesellschaftsfähig: 1-2 Tage
Warum ich?
  • eigene Behandlungsräume und Patientenzimmer
  • als Ihr Arzt immer vor Ort – rund um die Uhr
  • spezialisierte Fachkräfte für Ihre Sicherheit
Vertraulich & Persönlich

Vereinbaren Sie jetzt Ihren
Beratungstermin
Mo-Fr 08:00 – 20:00 Uhr
Tel: 0211 87598360
oder melden Sie sich per Email
wir melden uns bei Ihnen umgehend persönlich zurück.

Ratenzahlung- unser Service
  • Keine lange Vorsparzeit
  • Variable Laufzeit mit niedriger Verzinsung - Mehr Details
Bewerten Sie mich
Dr. Karl Schuhmann

Welche Methoden verwendet Dr. Karl Schuhmann bei der Fettabsaugung?

Die Fettabsaugung auch Liposuktion genannt, ist eine Eingriff, der nur von erfahrenen plastischen Chirurgen durchgeführt werden sollte.  Eine ausgefeilte Technik beim Fettabsaugen ermöglicht es heutzutage, bei fast jedem Menschen an vielen Körperstellen die Fettdepots zu verringern.

Im Laufe der letzten Jahre hat sich die Technik der Fettabsaugung stark verändert.  Wir praktizieren die zurzeit risikoärmste und effizienteste Methode, die sogenannte Liposuktion in Tumeszenz-Lokalanästhesie (Absaugmethode). Bei der Tumeszenztechnik werden mehrere Liter physiologische Kochsalzlösung, angereichert mit einem gefäßverengenden Mittel, Bikarbonat und einem lokalen Betäubungsmittel injiziert. Während der Einwirkzeit löst die Tumeszenz Flüssigkeit die Fettzellen aus dem Gewebe, welche im Anschluss über dünne Kanülen abgesaugt werden. Auf diese Weise können nahezu alle Regionen des Körpers modelliert werden.

Manchmal ist nach der Fettabsaugung noch eine Straffung der behandelten Körperareale nötig. Bei sehr schlaffer Haut können zusätzliche Eingriffe erforderlich sein, wie z.B. eine Bauchdeckenstraffung oder eine Oberschenkelstraffung.

Beseitigen Sie hartnäckige Fettpölsterchen durch eine Fettabsaugung am Bauch

Sind Fettpolster hartnäckig und lassen sich weder durch strenge Diät noch durch Sport abbauen, kann eine Fettabsaugung wahre Wunder bewirken. Unschöne Fettpolster können sich am Bauch, an der Hüfte, den Oberschenkeln und Oberarmen und manchmal auch am Hals ansammeln. Fettpolster an Oberschenkeln und Hüfte, die so genannten Reiterhosen, werden oft noch von Dellen in der oberen Hautschicht und Schwangerschaftsstreifen begleitet.

Viele Frauen auch in jungen Jahren, kennen diese Problematik und wollen sich nicht damit abfinden. Wer träumt nicht von schlanken Beinen, einem flachen Bauch und einem schönen Po. Die Fettabsaugung ist hier ein risikoarmer Eingriff auf dem Weg zu einer harmonischen Körpersilhouette. Wichtig ist für Sie zu wissen, dass eine Fettabsaugung nicht zur Reduktion von Übergewicht gedacht ist. Eine Fettabsaugung ist keine Frage des Alters, das heißt, jeder kann seine Konturen durch die dauerhafte Entfernung von überschüssigen Fettzellen optimieren.

Bei lokalen Fettdepots am Bauch ist die Fettabsaugung der optimale Eingriff um dauerhaft Fettpölsterchen loszuwerden. Wer nach der Operation auf eine gesunde und ausgewogene Ernährung achtet und Sport treibt, hat lange Freude an seiner neuen schlanken Silhouette.

Hilfe für die häufigsten Problemzonen der Frauen – Eine Fettabsaugung an Beinen und Hüfte

Bei Fettpolstern geht es nicht nur um ein weniger ästhetisches Äußeres, sondern auch darum, dass eine zu große Fettablagerung mit einer eingeschränkten Durchblutung der Haut einhergeht. Das Unterhautfett lässt sich nur absaugen, nicht „abhungern“. Bei lokalen Fettdepots an Hüfte, Bauch oder Kinn lassen sich die besten Ergebnisse, die im Übrigen dauerhaft sind, erzielen.

Wie ist der Ablauf einer Fettabsaugung bei Dr. Karl Schuhmann in Düsseldorf?

Die Liposuktion wird normalerweise in örtlicher Betäubung und unter Zugabe von Schmerzmitteln ambulant durchgeführt. In den meisten Fällen können Sie die Klinik am selben Tag verlassen. Bei einer umfangreicheren Fettabsaugung in Vollnarkose empfehlen wir allerdings, ein bis zwei Nächte in der Klinik zu bleiben.

Unmittelbar vor dem Eingriff markieren wir die zu entfernenden Fettpolsterareale und injizieren eine sogenannte Tumeszenzlösung ins Fettgewebe. Diese Flüssigkeit besteht aus Kochsalzlösung, Betäubungsmittel und Adrenalin zum Verengen der Gefäße. Die Tumenszenzlösung betäubt und löst die Fettzellen aus ihrem Verbund. Sobald die Wirkung der Lösung eintritt, werden die Fettpolster über den gleichen Hautschnitt schonend mit feinen Kanülen abgesaugt. An die Kanüle ist eine Vakuumpumpe angeschlossen, die die Fettzellen der Unterhaut absaugt. Durch diese Technik gelingt ein gleichmäßiges und sicheres Absaugen des Fettgewebes unter Schonung der Nachbarstrukturen, wie Nerven, Bindegewebe sowie Blut- und Lymphgefäße.

Die so genannte Tumeszenztechnik („Tumeszenz“ = Anschwellung), mit der wir arbeiten, basiert auf dem Einbringen der dreifachen Menge Kochsalzlösung, um die zu entfernenden Fettzellen aufzuschwemmen. Diese Methode dauert zwar etwas länger, hat aber den Vorteil, dass die Flüssigkeit mit ausreichend Narkosemittel angereichert werden kann, so dass eine weitere Betäubung unnötig wird.

Beratungsanfrage




Fettabsaugung in Düsseldorf bei Dr. Schuhmann

Fragen und Antworten zum Thema der Fettabsaugung

Ab wann ist eine Fettabsaugung sinnvoll?

Bei Fettansammlungen oder Hauterschlaffungen an Bauch, Oberschenkeln und Po sorgen gezielte Ernährungs- und Sportmaßnahmen nur selten für den gewünschten Erfolg. Dann kann mit Hilfe der Fettabsaugung eine Konturveränderung des Körpers vorgenommen werden. Lokalisierte Fettdepots, die sich gerne am Bauch, an der Hüfte und den Oberschenkeln (Reiterhosen) zeigen, lassen sich gut durch eine Fettabsaugung entfernen.

 

Wie lange dauert eine Fettabsaugung?

Die Dauer des Eingriffs einer Fettabsaugung ist abhängig von den Arealen, die modelliert werden sollen und der Absaugmenge. In der Regel liegt die Dauer des Eingriffs bei 1-2- Std.

Was muss man vor und nach dem Fett absaugen beachten?

Vor der Fettabsaugung

Sie sollten ca. 2 Wochen vor der Operation auf Schmerzmittel mit Acetylsalicylsäure, wie Aspirin, verzichten, denn die blutverdünnende Wirkung kann ungewünschtes Nachbluten auslösen. Nikotin und Alkohol sollten Sie enorm reduzieren. Auch über Allergien und Blutgerinnungsstörungen sollten Sie uns direkt im Erstgespräch informieren.

Nach der Fettabsaugung
Zum Abschluss der OP wird Kompressionskleidung in Form von Miederhose, Stützstrümpfen und/oder Bandagen angelegt, die Sie Tag und Nacht für ca. 6 Wochen tragen müssen. Das ist sehr wichtig für das postoperative Resultat und beugt Komplikationen vor. Durch die Kompression wird der abgelöste Hautmantel angelegt, durch die Absaugung verursachte Hohlräume werden verschlossen. Auf Sport und Massagen sollten Sie die ersten Wochen nach dem Eingriff verzichten. Kalte Duschen unterstützen die Durchblutung Ihrer Haut. Eventuelle Schwellungen gehen nach drei Monaten zurück.

Ab wann sieht man das Ergebnis einer Liposuktion?

Um das endgültige Resultat bewundern zu können, müssen Sie Geduld mitbringen. Nach ca. 6 Monaten stellt sich dieses ein.

Informieren Sie sich hier zu den folgenden Behandlungen: