Lidstraffung Düsseldorf

Lidstraffung in Düsseldorf

Sie leiden unter Schlupflider oder Tränensäcke und sind auf der Suche nach einem Spezialisten für die Lidstraffung in Düsseldorf? Dann sind Sie bei Dr. Karl Schuhmann genau richtig. Er ist seid vielen Jahren auf die Lidstraffung spezialisiert und hat schon viele Operationen durchgeführt.

Ihre Vorteile :

Dr. Karl Schuhmann ist Facharzt der Plastischen Chirurgie
Chefarzt der Augusta Kliniken in Bochum und Hattingen
Dr. Karl Schuhmann hat über 20 Jahre Erfahrung
Er ist seit vielen Jahren Spezialist auf dem Gebiet der Lidstraffung
Er hat weit über 500 Lidstraffungen durchgeführt

Beratungsanfrage




Lidstraffung bei Dr. Schuhmann in Düsseldorf

Wichtige Fakten der Lidstraffung auf einen Blick

OP-Dauer 60 – 90 Minuten
Anästhesie örtliche Betäubung oder Vollnarkose
Klinikaufenthalt ambulant
Nachbehandlung Kühlung für ca. 1 – 2 Tage
Fäden ziehen nach 5 – 6 Tagen
Gesellschaftsfähigkeit nach 10 Tagen
Finanzierung möglich

Was kostet eine Lidstraffung in Düsseldorf?

Die Kosten für eine Lidstraffung sind abhängig von der Ausgangssituation, also der Asymmetrie des Gesichtes, der Region des Lides, dem Umfang der Lidstraffung, einer VOR OP und natürlich der Länge der Narkose.

Die Kosten beinhalten die Narkose, das Operationsteam und die gesetzliche Mehrwertsteuer. Da die Kosten vom Umfang der Operation, sowie den notwendigen Nachbehandlungen abhängen, erstellen wir in unserem ersten Beratungsgespräch einen individuellen Kostenplan.

Beratungsanfrage




Lidstraffung

Lidstraffung bei Dr. Schuhmann

Kurzinfo
Anästhesie: örtliche Betäubung oder Vollnarkose
OP-Dauer: 60 – 90 Minuten
Klinik: ambulant
Nachbehandlung: Kühlung 1 – 2 Tage
Fäden ziehen: nach 5 – 6 Tagen
Gesellschaftsfähigkeit: nach 10 Tagen
Arbeitsfähigkeit nach 2 Tagen
Warum ich?
  • eigene Behandlungsräume und Patientenzimmer
  • als Ihr Arzt immer vor Ort – rund um die Uhr
  • spezialisierte Fachkräfte für Ihre Sicherheit
Vertraulich & Persönlich

Vereinbaren Sie jetzt Ihren
Beratungstermin
Mo-Fr 08:00 – 20:00 Uhr
Tel: 0211 87598360
oder melden Sie sich per Email
wir melden uns bei Ihnen umgehend persönlich zurück.

Ratenzahlung- unser Service
  • Keine lange Vorsparzeit
  • Variable Laufzeit mit niedriger Verzinsung - Mehr Details
Bewerten Sie mich
Dr. Karl Schuhmann

Die Methoden der Lidstraffung

Oberlidstraffung

Die Oberlidstraffung wird durchgeführt bei den bekannten Schlupflidern, welche das Gesicht müde wirken lassen und die Sicht des Auges beeinträchtigen kann.

Unterlidstraffung

Die Unterlidstraffung wird durchgeführt, wenn man unter Tränensäcken leidet, welche ebenfalls das Gesicht müde aussehen lässt.

Ober- und Unterlidstraffung

Die Kombination der Ober- und Unterlidstraffung wird oft durchgeführt, wenn der Patient Schlupflider sowie Tränensäcke hat.

Wie ist der Ablauf einer Lidstraffung?

Bei der Oberlidstraffung erhalten Sie nach modernem Qualitätsstandard eine örtliche Betäubung oder ein Schlafmittel. Mittels eines kleinen Schnitts wird die überschüssige Oberlidhaut entlang der natürlichen Umschlagfalte entfernt. Die Operation findet in den meisten Fällen ambulant statt. Die Naht erfolgt mit feinstem Nahtmaterial und verläuft nach der Operation genau entlang dieser natürlichen Falte. Sie ist im Normalfall fast unsichtbar.

Bei der Unterlidstraffung wird zum Beispiel unterhalb der Wimpern (von außen) ein Schnitt zum Entfernen der überschüssigen Haut durchgeführt oder auch von innen in der Bindehaut des Unterlides. Störende Tränensäcke aus Fettgewebe können bei dem Eingriff mit entfernt werden. Anschließend wird die überschüssige Haut geglättet. Liegt nur Fettgewebe ohne lockere Haut vor, sollte es über die Innenseite des Unterlides entnommen werden. Äußere Narben entstehen dabei nicht. Bei manchen Patienten mit sehr schwachem und hängendem Unterlid führt eine zusätzliche seitliche Straffung der Unterlidmuskulatur, eine sogenannte Kantopexie, zu einem natürlicheren Ergebnis.

Der Eingriff kann ambulant aber auch unter Vollnarkose durchgeführt werden. Nach dem Eingriff Sie sollten Ihre Lider schonen und einige Tage kühlen. Nach 5 Tagen entfernen wir die Fäden und nach 10 Tagen sieht man den Eingriff so gut wie nicht mehr. Treten zwischendurch Schwellungen auf, können diese durch eine Massage, die wir Ihnen zeigen, selbst behoben werden. Auch Kühlung mit Kühlpads verschafft Linderung.

Beratungsanfrage




Lidstraffung Düsseldorf

Fragen und Antworten zum Thema der Lidstraffung

Was sollten Sie vor und nach einer Lidstraffung beachten?

Vor einer Lidstraffung sollten Sie auf die Einnahme von blutverdünnenden Medikamenten verzichten. Bitte sprechen Sie mit Ihrem Arzt, falls Sie regelmäßig Blutverdünner zu sich nehmen.

Nach einer Lidstraffung sollten Sie Ihre Lider schonen und einige Tage kühlen. Nach 5 Tagen entfernen wir die Fäden und nach 10 Tagen sieht man den Eingriff so gut wie nicht mehr. Treten zwischendurch Schwellungen auf, können diese durch eine Massage, die wir Ihnen zeigen, selbst behoben werden. Auch Kühlung mit Kühlpads verschafft Linderung.

Wie lange dauert die Heilung bei einer Lidstraffung?

Nach einer Lidstraffung kommt es oft zu Schwellungen und auch entstehen blaue Flecken. Diese verschwinden aber meist nach ein bis zwei Wochen. Die blauen Flecke kann man sehr gut mit Make UP abdecken und somit ist man nach einer Woche schon wieder gesellschaftsfähig!

Wie lange hält eine Lidstraffung?

In der Regel wird eine Oberlidstraffung im Leben nur einmal durchgeführt, was aber abhängig vom Gewebe des Patienten ist. Falls ein Wiederholungseingriff nötig sein sollte, kommt der aber erst nach ca. 10 – 15 Jahren in Frage.

Informieren Sie sich hier zu den folgenden Behandlungen: